Seite auswählen
=

Heilpädagogischer Arbeitsbereich und Fördergruppen

Das Konzept des Heilpädagogischen Arbeitsbereichs ist auf Menschen ausgerichtet, die Schwerstmehrfachbehinderungen haben und dadurch auf individuelle Förderung, erhöhte Pflegeleistungen und einen intensiven Betreuungsaufwand angewiesen sind.

Wir bieten zudem Menschen aus dem Autismus-Spektrum eine fachspezifische Betreuung an, die sich an deren individuellen Bedürfnissen orientiert.

 

 

Das Ziel ist, durch die Begegnung auf Augenhöhe und der individuellen Gestaltung des Arbeitstages den Menschen die Möglichkeit zu geben, ein Mindestmaß an Arbeitsfähigkeit zu erhalten, positive Erfahrungen zu sammeln, Lebensfreude zu erleben und Bestätigung für sich als Mensch im Arbeitsleben zu bekommen.

Die Ausstattung bietet mit individuell gestalteten Gruppen-, Snoezel-, Therapie-, Sport- und Pflegeräumen optimale Bedingungen für jeden in diesem Bereich beschäftigten Mensch.

 

Das Fachpersonal setzt sich aus einem multiprofessionellen Team zusammen, welches die gesamten Berufsfelder von Heilerziehungs-, Alten- sowie Kranken- und Gesundheitspflege abdeckt.

Zur Ergänzung des Leistungsspektrums im Heilpädagogischen Arbeitsbereich kooperiert die Werkstatt mit externen Praxen aus den Tätigkeitsfeldern der Physio- und Ergotherapie als auch Logopädie.

Die Förderung der Wahrnehmung, der Mobilität, der Kommunikation, der Interaktion, des Sozialverhaltens, der Ausdauer, der Selbstständigkeit, der Bewegung sowie des Ausbaus der Fähigkeiten im lebenspraktischen Bereich stehen im Heilpädagogischen Arbeitsbereich im Fokus.

Dagmar Eickhoff

Dagmar Eickhoff

Leiterin HPA und Fördergruppen

Kontakt aufnehmen