Seite auswählen
=

Der Südpark

Wir sind Südpark

Die gemeinnützige Werkstatt für angepasste Arbeit GmbH (WfaA) ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Derzeit arbeiten 1.850 Menschen mit und ohne Behinderung in acht Betriebsstätten im Stadtgebiet Düsseldorf selbstverständlich miteinander.

Die Betriebsstätte Südpark ist eine von ihnen.

Seit der Bundesgartenschau 1987 pflegt die WfaA im Auftrag der Stadt Düsseldorf 42 ha des Südparks. Heute finden circa 200 Menschen mit Behinderung in der Betriebsstätte Südpark einen Arbeitsplatz. Sie arbeiten im Bereich Gartenbau- aber auch in Tierhaltung, Bäckerei, Hofladen, Café und in vielen anderen Bereichen. Von hier aus fahren jeden Tag 30 Mitarbeiter aus dem Garten- und Landschaftsbau zu Kunden im Stadtgebiet Düsseldorf. Beschäftigte im Heilpädagogischen Arbeitsbereich sind selbstverständlicher Teil der Gemeinschaft. Inklusion ist hier gelebte Praxis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Düsseldorf nimmt teil- Label StadtGrün naturnah

Das Label „StadtGrün naturnah“ unterstützt Kommunen, attraktive Lebensräume für Mensch und Natur zu schaffen. Es zeichnet vorbildliches Engagement in Sachen naturnahe Grünflächengestaltung aus und macht dies bundesweit sichtbar. Das Label wird durch eine Kampagne in den teilnehmenden Kommunen begleitet. Deren Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger für eine naturnahe Flächengestaltung im öffentlichen und privaten Raum zu begeistern.

Insgesamt 49 Kommunen nehmen bislang am Labeling-Verfahren teil und sorgen für mehr Natur und Lebensqualität. Das Label wird in drei Qualitätsstufen (Gold, Silber und Bronze) vergeben. Es ist für jeweils drei Jahre gültig und kann durch eine Rezertifzierung erneuert werden.

Am 1. Oktober 2019 fiel in 15 neuen Kommunen der Startschuss für das Verfahren zum Label „StadtGrün naturnah”. Beworben haben sich Arnsberg, Bad Dürrheim, Bielefeld, Blankenburg, Düsseldorf, Eckernförde, Freiburg, Geretsried, Germersheim, Göttingen, Kronberg, Ravensburg, Stutensee, Wertheim und Wittenberg.

Lesen Sie hier mehr dazu: https://www.stadtgruen-naturnah.de/

 

Wegbeschreibung- mit Bus und Bahn zum Südpark