In der Woche der Menschen mit Behinderung Anfang Dezember fand in der Agentur für Arbeit Düsseldorf in diesem Jahr zum dritten Mal ein interner Aktionstag für die Angestellten der Agentur statt. Ziel war die Themen Behinderung und Inklusion und die Leistungen der Menschen mit Behinderung erlebbar zu machen. Neben einem Rollstuhl- und Sehbehinderungsparcour waren die WfaA mit drei Projekttischen vertreten. Im Sinne eines Perspektivwechsels waren die Beschäftigten der Werkstatt die Fachanleiter und die Mitarbeiter der Agentur die „Lehrlinge“.

An jedem Tisch erklärten die Mitarbeiter der WfaA Ausschnitte von Arbeitsfeldern der Werkstatt.  In diesem Jahr konnte das ‚Aufmanteln‘ von Luftreifen genauso erlernt werden, wie die Fertigung von Armbändern.  Mit viel Geschick und handwerklichem Feingefühl wurden aus ehemaligen Lebensmitteltüten tolle Bänder produziert. Aus dem Berufsbildungsbereich Schreinerei konnte der Umgang mit dem Werkstoff Holz eingeübt werden. Sehr zum Vergnügen der Teilnehmer, da der Holzwürfel als Stifthalter direkt zum Mitnehmen war.